Terminabsage

 

Anders als bei Ärzten handelt es sich bei einer psychotherapeutischen Praxis um eine reine Bestellpraxis. Das bedeutet, dass wir für Ihren/Deinen Termin 50 Minuten psychotherapeutische Gesprächs-oder Behandlungszeit reservieren. Es gibt also keinen Wartezimmerbetrieb. Sollte ein Termin einmal nicht eingehalten werden können, so können Sie ihn 48 Stunden vorher absagen, ohne dass Kosten entstehen. Auf diese Weise kann der Termin nachbesetzt werden, was allen Patienten zu Gute kommt und die Wartezeit auf Termine reduziert. Sollten Sie einen Termin ohne rechtzeitige Absage nicht wahrnehmen, so stellen wir ein Ausfallhonorar in Höhe von 52,46 Euro (GOP 870, reduzierter 1,2 facher Satz) in Rechnung.